Nienburg, das war WONDERFUL!

Am Freitag, 25. September, war die Brass-Band Brazzo Brazzone in Nienburg, um mit ihrem italienisch angehauchten Gute-Laune-Stil 4 Überraschungskonzerte in der Stadt zu geben. Und was sollen wir sagen: Es war wunderbar!

Das Ziel der Überraschungskonzerte war, vor allem den Nienburger*innen, die unter dem Corona-Lockdown zu leiden hatten, ein Lächeln ins Gesicht zaubern – oder sogar ein herzhaftes Lachen, Freuen, Tanzen. Genau das ist passiert. An 4 Stationen gab es insgesamt etwa 150 frohe Zuschauer, die mit dem erforderlichen Abstand die Open-Air-Konzerte genossen haben. In der Wohnanlage LaVie der GBN, im Lebenshilfe-Wohnheim in der Ernstingstraße, in der Bismarckstraße und in der Runden Straße wurde zu Brazzo Brazzone geklatscht, geschnipst, gelacht und einmal sogar getanzt.  Wir können uns da nur dem Song "It's wonderful" von Paolo Conte anschließen, der natürlich auch gespielt wurde. Es war wirklich wundervoll!

Herzlichen Dank an Brazzo Brazzone, an die 4 Gastgeber und an alle Nienburger*innen die mit ihrem Beitrag zum Crowdfunding die Konzerte erst ermöglicht haben. 

Finanziert werden die Überraschungskonzerte mit einer Crowdfunding-Kampagne. Wir freuen uns nach wie vor über jede Spende:

 
  
 Brazzo Brazzone im Lebenshilfe-Wohnheim