MALSCHULE UND KREATIVWERKSTATT

Malen ohne Zahlen

Die Malschule hat lange Tradition im Nienburger Kulturwerk und versteht sich als lebensbegleitende Einrichtung. Sie fördert, fordert heraus und gibt  mit kreativen Prozessen Orientierung.

Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene bleiben über eine lange Zeit an der Schule. Sechs bis acht Jahre sind keine Seltenheit.

Die freischaffende Künstlerin und Diplom-Restauratorin Christine Früchtenicht-Wydora ist Dozentin für die beiden Montags-Kurse der Kreativwerkstatt für 8-10jährige und für 9-12jährige Kinder.

Die Kunstpädagogin Lilia Gavrilenko vermittelt in den vier Donnerstags-Kursen die unterschiedlichen Techniken des Malens und Zeichnens und fördert den individuellen kreativen Ausdruck.

 

- Anmeldung, Termine, Preise

 

Wir danken unserem Kooperationsparter der Kunstschule Mittelweser für Inspration und gute Zusammenarbeit.