Herzenssache Kultur

Kulturforum Nienburg lockt im September mit zahlreichen Veranstaltungen

Unter dem Motto „Bühne braucht Publikum!“ finden vom 10. bis 19. September in der Nienburger Innenstadt zahlreiche Veranstaltungen statt, die alle kulturinteressierten Menschen ermuntern sollen, nach den Einschränkungen durch Corona nun das Kulturangebot in Nienburg wieder anzunehmen.

„Alle Kultureinrichtungen in Nienburg haben ausgefeilte Hygienekonzepte, halten sich strikt an die Corona-Vorgaben des Landes und tun einfach alles, um ihren Gästen ein sicheres und unterhaltsames Kulturerlebnis zu bieten. Dennoch zögern immer noch viele Menschen, zu kulturellen Veranstaltungen zu gehen.“, erklärt Olga Suin de Boutemard, Geschäftsführerin des Nienburger Kulturwerks. „Mit den Veranstaltungen vom 10. bis 19. September wollen wir zeigen: Wir sind da. Wir haben tolle Kulturangebote. Und wir brauchen Publikum und freuen uns auf viele Gäste.“

Die Idee der Veranstaltungsreihe „Herzenssache Kultur: Bühne braucht Publikum!“ ist im so genannten Kulturforum entstanden, einem regelmäßigen Treffen der Nienburger Kultureinrichtungen mit Nienburgs kommissarischem Kulturchef Jan Wendorf, dem Theater, dem Kulturwerk, dem Museum, der Musikschule Nienburg, der Kirchengemeinde St. Martin mit Kantor Christian Scheel sowie der Neuhoff-Fricke-Stiftung mit Tonka Angheloff. Entsprechend vielfältig ist auch das Programm von „Herzenssache Kultur“:

Freitag, 10. September, 19 Uhr: „Die Weser – unser Fluss“, Theater auf dem Hornwerk

Samstag, 11. September, 10.30 Uhr: „Musikschule in Concert mit Rock und Pop“, Forum des Marion-Dönhoff-Gymnasiums

Samstag, 11. September – Sonntag, 12. September, jeweils 11 bis 17 Uhr: „Zeitreise ins Spätmittelalter“, Museum Nienburg

Samstag, 11. September, 11 Uhr:  „Nienburg blüht auf“, Nienburger Kulturwerk auf der Sommerbühne, Ernst-Thoms-Platz

Samstag, 11. September, 12 Uhr: „Mittagsmusik mit Hyunjoo Na“, Kirche St. Martin

Samstag, 11. September, 20 Uhr: „Wortgewächs Poetry Slam Open Air“, Nienburger Kulturwerk

Montag, 13. September, 12 Uhr: „Mittagsmusik mit Christian Scheel“, Kirche St. Martin

Freitag, 17. September, 20 Uhr: „Ksenia Dubrovskaya: Lieben Sie Brahms?“, Giebelsaal, Stadt Nienburg

Samstag, 18. September, 12 Uhr: „Mittagsmusik mit Christian Scheel“, Kirche St. Martin

Sonntag, 19. September, 16 Uhr: „Kindertheater SCHNURZePiEPe: Pettersson zeltet“, Museum Nienburg

Sonntag, 19. September, 15 Uhr: „De Tampentrekker“, Theater auf dem Hornwerk

„Gemeinsam mit möglichst vielen Gästen feiern wir im September den Neustart in die zweite Spielzeit unter dem Motto ‚Herzensache Kultur: Bühne braucht Publikum!‘. Seien Sie dabei!“, ermuntert Olga Suin de Boutemard stellvertretend für alle Mitglieder des Kulturforums.

Weitere Informationen zum „Herzenssache Kultur“-Programm sind auf den Webseiten der jeweiligen Veranstalter, auf www.mittelweser-events.de und in der September-Ausgabe des Kulturkalenders zu finden, der ab Ende August in den Geschäften der Nienburger Innenstadt ausliegt.