VERANSTALTUNGEN

Mo 15.04.2019 | 09:30 Uhr

Lachen steckt an!

Theater- Ferienwerkstatt für Kinder von 12-16 Jahren
Preis 60,00 EUR

Lachen, Kichern, Prusten, Johlen, Schmunzeln, Wiehern, Losbrüllen...Es gibt viele Bezeichnungen für unsere Reaktion auf lustige und komische Situationen.

Ein Lachen versteht man ohne Worte, es steckt an und breitet sich aus – jeder lacht gerne! Wann lachst Du? Worüber lachst Du? Und wo hört Dein Lachen auf?

Gemeinsam wollen wir im Ostercamp lachen und dem Lachen auf den Grund gehen. Ihr seid dabei unsere Lachexpert*innen. Als Lachforscher*innen untersuchen wir mit szenischen und theatralen Methoden, was uns zum Lachen bringt, was beim Lachen passiert und warum uns einige Lacher im Halse stecken bleiben.

Natürlich lernt ihr auch etwas über das Theater als Gesamtkomplex und dürft mal einen Blick hinter die Kulissen werfen. Unserer Forschungsergebnisse präsentieren wir am Ende unseres Camps in Form einer Theateraufführung, die wir zusammen mit Euch entwickeln.

Das Theaterpädagogik-Team um Catharina Koch und Anna Konrad begleitet dich dabei. Spaß und Spielfreude garantiert.

 

Alter? 12 – 16 Jahre

Wann? Montag, 15. April bis Donnerstag, 18. April 2019

Wo? Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstr. 20, 31582 Nienburg

Zeiten? 15. - 17. April von 9:30 - 17:00 Uhr 18. April von 10:00 - 14:30 und 16:30 - 19:30 (18:00 Abschluss-Aufführung - Eintritt frei)

Kosten? 60 € (bei Finanzierungsschwierigkeiten sprecht uns einfach an – gemeinsam finden wir eine Lösung!)

Mitbringen? Trainingskleidung; Turnschuhe oder Gymnastikschuhe; ausreichend Verpflegung für den Tag

Hier geht es zur Ausschreibung

Informationen und verbindliche Anmeldung: Das Theaterpädagogik-Team: Hendrik Schumacher 05021 87-309 h.schumacher@nienburg.de

Bei Anmeldung bitte unbedingt folgendes angeben: Name, Alter, Anschrift, Telefonnummer, Email

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt, der Workshop findet ab mindestens 12 Anmeldungen statt.

Mit der Anmeldung zum Workshop erteilen Sie uns Ihr Einverständnis, jederzeit widerruflich, dass im Rahmen theaterpädagogischer Angebote entstandene Fotografien Ihres Kindes zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit am Theater auf dem Hornwerk, Nienburger Kulturwerk sowie von der Kursleitung genutzt und gegebenenfalls auch veröffentlicht werden dürfen.

Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, vermerken Sie dieses bitte in Ihrer Anmeldung. Die Daten der Teilnehmer*innen werden von uns gespeichert und intern verarbeitet. Außerdem findet eine Weitergabe dieser Daten an die Workshop-Leitung statt.

 

Catharina Koch wuchs in Nienburg auf und machte bereits auch hier ihre ersten Theatererfahrungen bei den Spielverderbern und auf der ASS. Im Jahr 2018 schloss sie am Institut für Performative Künste und Bildung an der HBK Braunschweig ihren Bachelor erfolgreich ab und vertieft nun ihre künstlerische und theaterpädagogische Arbeit in den verschiedensten Kontexten.

Anna Konrad hat nach ihrem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr am Sharoun Theater Wolfsburg absolviert, an welchem sie ein Jahr später auch als Elternzeitvertretung in der Theaterpädagogik gearbeitet hat. Sie studiert am Institut für Performative Künste und Bildung an der HBK Braunschweig Darstellendes Spiel und Germanistik und arbeitet parallel als freie Theaterpädagogin am Theaterpädagogischen Zentrum Braunschweig.

Gemeinsam haben Catharina Koch und Anna Konrad mit einer weiteren Künstlerin das Kollektiv rio.rot gegründet.

 

In Zusammenarbeit mit dem Nienburger Kulturwerk.

Wir danken für die maßgebliche Unterstützung unserer theaterpädagogischen Angebote durch den Landschaftsverband Weser-Hunte und die GBN Wohnungsunternehmen.


¬ Zur Übersicht