VERANSTALTUNGEN

Sa 16.03.2019 | 20:00 Uhr

Rakows Dom

Theaterstück nach Lorenz Langegger
Preis 10,00 EUR
ermäßigt 8,00 EUR

Was im Jahre 1997 an einem lauschigen Abend als Idee geboren wurde – gemeinsam Theater zu spielen und so etwas zum kulturellen Leben beizutragen  - setzte sich so fest in den Köpfen der Beteiligten, dass es in die Tat umgesetzt wurde. Es folgte das erste Stück und dann viele weitere. Acht machen Theater e.V. ist eine stetig gewachsene Gruppe von Theaterenthusiasten aus dem Raum Bremen/Hannover, die sich seit 2004 als Verein darum bemühen, Theaterstücke auf die Beine zu stellen, die von Amateuren gespielt werden, aber nicht danach aussehen.

Das neuste Stück, das im März 2019 Premiere feiern wird, ist Rakows Dom von Lorenz Langenegger.

 

Es erscheint wie eine verrückte Idee.

Einen Dom bauen zu wollen. Heute. Mitten in der Stadt. Hinter dem Bahnhof.

Aber Rakow will es angehen. Er will einen Dom bauen. Die Pläne sind gezeichnet. Das Grundstück gekauft.

Jetzt kommt es auf die Menschen an, die der Dombau betrifft – die Familie, die Bürgermeisterin, den Pfarrer, die Künstler.

Sie müssen sich entscheiden – Für oder Gegen den Dom.

(Und) diese Entscheidung spaltet die Stadt.

Bringt Geheimnisse ans Licht.

Stellt Überzeugungen/Ideale in Frage.

Schmiedet neue Allianzen.

Und erweist sich am Ende als explosiv.

 

Die Karten werden an der Abendkasse verkauft.

Vorbestellungen unter: info@achtmachentheater.de 


¬ Zur Übersicht