VERANSTALTUNGEN

Di 30.04.2019 | 19:00 Uhr

Respekt

Podiumsdiskussion DGB

Respektlosigkeit und Übergriffe gegen öffentliche Beschäftigte nehmen weiter
zu und daher möchte der DGB mit dieser Veranstaltung einen Betrag dazu
Leisten, die Aufmerksamkeit für dieses Thema zu erhöhen.
Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl die Ursachen, die zu Gewalt gegen
Beschäftigte führen als auch die damit verbundenen Auswirkungen auf die
Betroffenen.
Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Veranstaltung haben die Möglichkeit,
sich zu informieren, denn neben dem Vortrag von Dr. Peter Faesel
(Polizeiakademie Niedersachsen) werden auch von Gewalt Betroffene von
ihren persönlichen Erlebnissen im alltäglichen Berufsleben berichten.
Erfahrungen in der Schule, dem Krankenhaus, der Feuerwehr, der Polizei, dem
Rettungsdienst und auch im Kulturwerk werden Teil der Podiumsdiskusion
sein.
Alexander Boettcher (DGB-Bundesvorstand) wird an diesem Abend die
Forderungen des DGB mit in die Diskussion einbringen und deutlich
machen, dass Politik und öffentliche Arbeitgeber weiter in der Pflicht
stehen zu handeln.
Durch den Abend führt die Moderatorin Dr. Imke Hennemann-Kreikenbohm
(DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt).
redenwirueber.


¬ Zur Übersicht